Kann der Händler die Waren als Geschenk deklarieren, um Zollabgaben und Steuern zu vermeiden?

Das ist ganz und gar nicht zulässig!

Es ist für Sie und für Händler illegal, Waren als "Geschenk" zu beschreiben, um Steuern und Zollabgaben zu umgehen. Seien Sie sich der rechtlichen Probleme für Sie, Ihren Händler und Borderlinx bewusst.

Sie sind der "Importeur" der Waren und sind dafür verantwortlich, dass die Produkte und ihr Wert genau angegeben werden. Zollabgaben und Steuern basieren auf diesen Beschreibungen. Wir sind befugt, Ihr Konto aufzulösen, falls wir von Falschdarstellungen Ihrerseits erfahren.

Unser Kundenservice Team wird Ihnen gerne weiterhelfen, falls Sie noch Zweifel wegen dieser ernsten Angelegenheit haben.